Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserem Impressum.

#schenkdenpolster

tele.ring

Leadagentur: Spießer & Spinner
Projekt: Weihnachtskampagne "Schenk den Polster"
Taskumfang: Contentkreation, Contentproduktion, 4 Clips, Fotodokumentation
Aktionsradius: Österreich
Zum Projekt: telering.at/schenkdenpolster/

A Polster a day, keeps the Weihnachtsstress away..

Alle Jahre wieder zu Weihnachten stellen wir uns diese eine Frage: "Was soll ich wem schenken?"

O du fröhliche, O du selige...

Weihnachtszeit – die wohl schönste, besinnlichste und glanzvollste Zeit des Jahres, aber wahrscheinlich auch eine der stressigsten. Neben Kekse backen, Christbaum kaufen und die alten Weihnachts-CDs abstauben sind noch Geschenke und Einladungen für die Liebsten und die Weniger-Liebsten basteln und nicht zu vergessen, den großartigen Festschmaus, auf der unendlich erscheinenden To-Do Liste zu finden. Da könnte man sich doch glatt einen kleinen Helfer wünschen: einen Weihnachtself, ein Heinzelmännchen oder ein weiches, flauschiges Polster. Deshalb haben wir uns für tele.ring, passend zur „Polster-Kampagne“, ein Gewinnspiel der ganz besonderen Art ausgedacht.


Toni in the box

Der Preis? Keine langweiligen Goodies oder Süßigkeiten, sondern ein ganz persönlicher Polster: Nämlich den wohl bekanntesten österreichischen Polster namens Toni - der ist zwar etwas weniger weich und flauschig, dafür aber umso humorvoller. Egal ob Weihnachtsfan oder Weihnachtshasser, Geschenkeplaner oder Spontankäufer – der Ansturm übertraf die Zentimeter an weißem Winterpulver in Österreich um ein Vielfaches. Für die glückliche Gewinnerin wurde außerdem ein kleines Weihnachtswunder aus sportlichen Höhenflügen, duftenden Tannennadeln und Palatschinken mit dem gewissen Etwas wahr. Auch die Community auf Social Media feierte die Clips, mit hohen Aufrufzahlen und positivem Response. Have a surprising little Christmas.

Der Autor.

Tina Montibeller

Content Writer


Eigentlich hätte ich Prinzessin werden wollen - mit einem magischen Schloss und einer kleinen guten Fee im Nacken. Vielleicht etwas zu viel des Guten. Aber nur vielleicht, denn mit derselben Leidenschaft für Perfektion versuche ich meine Welt immer wieder neu zu erfinden und besonders mit den kleinsten und unscheinbarsten Dingen zu verzaubern, denn „there is no magic in magic, it´s all in the details.“